語りの研究の諸問題(四) : フィクションと現実

URI http://harp.lib.hiroshima-u.ac.jp/it-hiroshima/metadata/4177
File
Title
語りの研究の諸問題(四) : フィクションと現実
Title Alternative
Probleme der neueren Erzahlforschungen (4) : Fiktion und Wirklichkeit
Author
氏名 松川 弘
ヨミ マツカワ ヒロシ
別名 Matsukawa Hiroshi
Abstract

In der letzten Halfte seiner Abhandlung “Fiktion und Kommunikation” (1973) erortert Johannes Anderegg das Problem des Verhaltnisses von Text und Wirklichkeit und auch der Aktualitat von Fiktivtexten. Er sucht gleichzeitig nach Methoden, um seine auf dem Begriff des “Bezugsfeldes” beruhende Erzahltheorie auf die einzelne Praxis der Interpretation anzuwenden. Der Fiktivtext zielt auf die Konstitution einer fiktiven Wirklichkeit und auch auf das Erkanntwerden. Also erscheint er als ein Mikrokosmos dadurch, dass der Leser darauf verzichtet, den Text auf seine eigene Wirklichkeit unmittelbar zu beziehen. Erst dann verfremdet die fremde Wirklichkeit des Fiktivtexts die Wirklichkeit des Lesers. Im Text wird Historizitat aufgehoben und schlagt um in Aktualitat, wenn das Bezugsfeld des Lesers verfremdet wird. Zwar konnen die Modelle von Anderegg mehrere Moglichkeiten andeuten, die verschiedenen Rollen und wechselnden Positionen des fiktiven Erzahlers oder des Lesers zu beschreiben, aber keineswegs soll man seine Modelle als ein “Zauberschlussel” ansehen, mit dessen Hilfe jene Probleme zu losen waren, an denen zuvor andere gescheitert sind. Sie sollen allein als Hilfsmittel fur die Interpretation benutzt werden.

Journal Title
広島工業大学研究紀要
Volume
22
Spage
27
Epage
32
Published Date
1988
Publisher
広島工業大学
ISSN
03851672
NCID
AN0021271X
Language
ger
NIIType
Departmental Bulletin Paper
Text Version
出版社版
Old URI
Set
it-hiroshima